go international

Zuschüsse für Online-Marketing-Maßnahmen von ans Ausland gerichteten Online-Auftritten

Um auch international mit der Konkurrenz mithalten zu können, ist ein zielgerichteter digitaler Auftritt im Ausland unverzichtbar. Deshalb fördert die WKOÖ diese Maßnahmen im Rahmen des „Digital-Marketing Scheck“ sowie dem „Internationalisierungsscheck“. Dabei besteht die Möglichkeit, Förderungen in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen in der Höhe von bis zu € 17.500,- in Anspruch zu nehmen.

Berechtigt für die Förderung sind KMU, die aktive Mitglieder der Wirtschaftskammern oder der Kammern der ZiviltechnikerInnen sind. Der Leistungszeitraum beginnt mit dem Datum der Antragstellung und endet spätestens am 31.03.2023.

Digital-Marketing Scheck bis zu € 7.500,-

Ihr digitaler Auftritt am Auslandsmarkt

Internationalisierungsscheck bis zu € 10.000,-

Ihr Weg zu neuen Märkten

Möglicher Förderbetrag als Zuschuss € 17.500,-

Häufige Fragen zu go international

Wer ist für die Förderung berechtigt?

Anspruch auf das Förderprogramm DIGITAL STARTER 22 haben Oberösterreichs kleine und mittlere Unternehmen (KMU), sofern diese aktive Mitglieder der Wirtschaftskammer Oberösterreich sind. Ausgeschlossen von der Förderung sind Unternehmen, die selbst Digitalisierungsleistungen oder IT-Lösungen aus den förderbaren Themenbereichen anbieten. 

Welche Projekte werden gefördert?

Gefördert werden jene Digitalisierungsvorhaben, die einen wesentlichen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens beitragen. Hierfür gibt es einige Module in der Basisförderung, hinzu kommen mit dem "Cyber-Security-Bonus" sowie dem "Nachhaltigkeits-Bonus" noch zwei mögliche Zusatz-Module im Rahmen der Förderung. Weitere Details dazu finden Sie in unserer Infobox. Gerne beraten wir Sie auch persönlich.

Wie und in welcher Höhe wird gefördert?

Im Rahmen der DigitPROJEKT Basisförderung werden 40% der Projektkosten, die sich auf mind. € 5.000,- netto belaufen müssen, gefördert. Nach oben sind die förderbaren Kosten der Basisförderung auf € 4.000,- limitiert. Um eine Gesamtförderung von bis zu € 10.000,- in Anspruch nehmen zu können, müssen zusätzlich die Kriterien für die DigiBONUS-Themen erfüllt sein. Diese werden je mit 40% der Kosten für die jeweiligen Themen gefördert (max. € 5.000,- beim Cyber-Security-Bonus bzw. max. € 1.000,- beim Nachhaltigkeits-Bonus) .